Innovative Containerfolie für besseren Schutz von Wein und mehr

Jede Ware sollte auf dem Handelsweg optimal gesichert sein, um einwandfrei beim Kunden anzukommen. Einzelne Produkte und Warengruppen bringen jedoch größere Ansprüche mit sich, wodurch nicht nur physische Einwirkungen von außen Qualität und Zustand der Ware beeinflussen können. Eine besondere Herausforderung ergibt sich beim Transport von Wein über den Versandweg, der abhängig von der Jahreszeit und den Umständen der Lagerung verschiedenen Temperatureinflüssen ausgesetzt ist. Mit einer neuartigen Folie soll das empfindliche Genussmittel zukünftig vor einem Temperaturschock in beide Richtungen bewahrt werden, um Zustand und Qualität auf dem Transportweg nicht zu verlieren.

VinLiner – die Schutzfolie für hochwertige Spirituosen aller Art

Das Problem ist aus der Getränkelogistik seit vielen Jahrzehnten bekannt: Wein und andere hochprozentige Genüsse sind nicht nur unmittelbar vor dem Verzehr auf eine adäquate Temperierung angewiesen. Nach der Verpackung einmalig zu heißen oder kalten Temperaturen ausgesetzt, sinkt die geschmackliche Qualität des Getränks erheblich und wird den Vorstellungen des Kunden nicht mehr entsprechen.

Das Problem soll der VinLiner des Unternehmens JF Hillebrand lösen. Der Logistiker sitzt in Mainz und damit in der Region Rheinhessen, die zu den wichtigsten Anbaugebieten von Wein in Deutschland zählt. Die spezielle Folie dient der Auskleidung von Standardcontainer und wird in verschiedenen Größen angeboten, um eine lückenlose Auskleidung für einen sicheren Warentransport zu ermöglichen.

Nicht nur positiver Einfluss auf die Temperatur

Schwankungen der Temperatur über den Transportweg hinweg bewegen sich je nach Jahreszeit und Lagerort schnell im Bereich von 40 bis 50 Grad Celsius. Die Schutzfolie VinLiner soll den Effekt der Schwankung deutlich reduzieren, wobei nicht alleine die Einflüsse von Hitze und Kälte reduziert werden. Auch die relative Luftfeuchtigkeit im Container, die schnell Einfluss auf Wein und Spirituosen nimmt, soll durch die Folie konstanter gehalten werden. Letztlich hilft die Folie dabei, unangenehme Gerüche von den Handelswaren fernzuhalten.

Ein Einsatz der Folie ist vorrangig für Kunden und Handelspartner interessante, die im Ausland interkontinental beliefert werden müssen. Hier kommt es häufiger vor, dass sich die Lieferung der Fracht durch Wartezeiten in Häfen herauszögert. Kalte Nächte oder Hochsommertage mit langer Sonneneinstrahlung nehmen unweigerlich Einfluss auf die Waren und können schlimmstenfalls einen gesamten Container voller Handelsgut ungenießbar machen. Um dieses Risiko zu minimieren, wird die zusätzliche Auskleidung der Container mit VinLiner zur lukrativeren Alternative.

Auch besserer Schutz für Verpackung und Etiketten

Außeneinflüsse nehmen nicht nur direkten Einfluss auf den Wein und andere gehaltvolle Getränke. Feuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und mehr können je nach Art und Einwirkungsdauer auch die Verpackung selbst gefährden. Selbst wenn Sie sich für Ihren Wein oder andere Handelsgüter für hochwertige Kartons entscheiden und Markenetiketten für die Beschriftung verwenden, kann je nach Dauer der Lagerung und sonstige Außeneinflüsse eine Beschädigung drohen. In dieser Hinsicht ist der VinLiner ebenfalls von Vorteil, da Nässe, Luftfeuchtigkeit, Hitze und mehr einen geringeren Einfluss auf Karton und Etikett nehmen. Ein weiterer Grund, sich vor dem Warentransport über den Seeweg mit der neuartigen Lösung auseinanderzusetzen und zu erkennen, wie lukrativ die Investition für das eigene Unternehmen ist.

Bildnachweise:

Titelbild: AdobeStock / chungking