Schnell und sicher Verpacken

Lautstärke beim Kleben und Verpacken senken – Low-Noise Klebeband & Abroller

Nicht nur in Lager und Versand von Versandhändlern, Fabriken & Onlineshops entstehen regelmäßig sehr laute Geräuschkulissen, vor allem beim Abrollen des Klebebands entstehen enorme Abrollgeräusche. Das belastet das Arbeitsklima, die Nerven und das Hörvermögen aller dort beschäftigten Mitarbeiter. Doch auch im Büro und Zuhause können beim Tagesgeschäft oder bei Renovierungsarbeiten laute Geräusche entstehen. Doch es gibt eine Lösung: leise abrollendes Low-Noise Klebeband und Low-Noise Klebebandabroller, die speziell für dieses Klebeband gedacht sind. Ebenso gibt es auch Klebebandabroller mit denen man normales Packband leise abrollen kann, auch wenn es sich dabei nicht um spezielles Low-Noise Klebeband handelt.

Dieser ständig konstante Geräuschpegel, der beim Verpacken von Kartons entsteht, ist nicht zu unterschätzen. Klebebänder sind für das Verpacken von Waren unabdingbar und bisher immer untrennbar mit den nervigen Abrollgeräuschen verknüpft gewesen. Und genau deshalb sind leise abrollende Klebebänder und Handabroller eine wichtige Innovation in diesem Bereich. Doch auch das Abrollverhalten kann der Grund für laute Geräusche sein, nicht nur das Klebeband an sich.

Warum rollt Klebeband so laut ab?

Low-Noise Klebeband activaTape Light
Leise abrollendes und transparentes activaTape Klebeband

Klebemasse und Folienträger lösen sich von der eingelegten Rolle Packband ab, wobei Schwingungen bzw. Vibrationen entstehen, vor allem bei kostengünstigen PP-Klebebändern. Wir alle kennen diesen scheppernden und intensiven Bandablauf mit dem lautstarken Abreissen am Ende. Sogenannte „Low-Noise“ Klebebänder werden anders produziert, nämlich mithilfe einer elektrochemischen Corona-Behandlung der Trägerfolienrückseite. Diese führt dazu, dass die Abrollkraft / Leistung des Handabrollers verbessert wird, wodurch die Klebemasse auf der Rolle nicht so leicht von der Folie abplatzt, wodurch das laute Geräusch entsteht. So wird schnell ein sehr viel leiseres Abrollen möglich. Es gibt jedoch weitere Faktoren, welche die Lautstärke eines abrollenden Klebebandes beeinflussen:

  • Anpressdruck
  • Verarbeitungstemperatur (je kälter, desto lauter das Abrollen)
  • Zustand des Handabrollers
  • PP oder PVC Klebeband (PP ist i.d.R. lauter)

Handabroller – was sollte ich hier beachten? 

Natürlich spielt nicht nur das verwendete Packband eine Rolle bei der Lärmentwicklung, sondern auch der Handabroller, in den sie eingelegt wurde. Vor allem Abroller der unteren Preiskategorien verfügen häufig nicht über gummierte Rollenwalzen, gummierte Griffe und Bandablaufbremsen / Feststellbremsen. Diese Dinge leisten jedoch aktive Abhilfe bei zu lauten Abrollgeräuschen. Aber nur bedingt, denn wenn das Packband trotzdem zu Vibrieren anfängt, entsteht das lästige Geräusch wieder. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass Sie entweder:

Denn geräuschreduzierende Abroller mit Silentfunktion sorgen dafür, dass auch normales Klebeband nicht mehr lärmt, wenn es abgerollt wird, während Low-Noise Klebebandabroller speziell für Low-Noise Klebeband produziert werden, um die Geräuschreduktion zu perfektionieren – soweit das möglich ist. Klar, ein Restlärm bleibt immer, aber die Unterschiede sind mehr als deutlich zu hören. Gerade in größeren Betrieben wird sich das in der Summe stark bemerkbar machen.

Bildnachweise

Titelbild: Fotolia #108899808 | Urheber: pattilabelle